Schlagwort-Archive: Astrid Rosenfeld

Zwölf Mal Sehnsucht

Zwölf Tage hat Juli Zeit, um abzuschließen mit dem was war. Oder um neu anzufangen. Denn Jakob kommt. Mit einer kurzen Email hat er sein Kommen angekündigt. Einfach so. Nach all der Zeit. Und nachdem er ihr damals das Herz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Was erben wir vom Scheitern?

Von Geschichten rund um das Zeitalter des Nationalsozialismus habe ich eigentlich längst genug. Eigentlich. Denn da gibt es noch einen Roman, den ich ab sofort immer und immer wieder lesen werde: Adams Erbe von Astrid Rosenfeld. Schon lange hatte der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar