Lesen für den guten Zweck

Mein lieber Freund Lutz Schebesta hat es wieder getan: Einen Roman geschrieben.
„Blasehase“ ist ganz frisch auf dem Markt. Ich selbst habe ihn noch gar nicht gelesen –  was ich aber tun werde! Dennoch möchte ich heute schon mal auf den Roman aufmerksam machen. Denn das Lesen dieses Buches wird nicht nur, wie ich es von Lutz gewohnt bin, sehr unterhaltsam sein, sondern ist auch noch für den guten Zweck.

Pro verkauftem Buch gehen 50 Cent an die Deutsche AIDS-Stiftung. Warum? Das erfahrt ihr im Roman, der bestimmt wieder sehr unterhaltsam ist und sich dieses Mal dennoch einem ernsten Thema widmet – wenn ich ihn gelesen habe, dann hier natürlich mehr dazu. Hier der Inhalt:

DSC_0001 (4)Hauptsache Spaß…

Lena liebt Sex. Mit Anfang 20 hat sie schon eine ganze Menge Männer in ihrem Leben verführt. Ihren Spitznamen „Blasehase“ hat sich Lena so redlich im Kölner Nachtleben verdient. Schneller Sex bedeutet viel Spaß. Doch als sie dann bei einer Routineuntersuchung erfährt, dass ihre Lebenseinstellung schlimme Folgen haben kann, bricht eine Welt für sie zusammen. Ein HIV-Schnelltest schlägt bei ihr an. Aids? „Das bekommen doch nur schwule Männer und Drogenabhängige“, denkt sie. „Das muss ein Irrtum sein.“ Und dann trifft Lena auch noch den Traumtypen Ben und ihre Gefühle fahren endgültig Achterbahn…

Der neue Dramedy Roman von Bestseller Autor Lutz Schebesta über ein Thema, das eigentlich keines mehr sein sollte: HIV!

Lesen & Helfen. Für jedes regulär verkaufte Taschenbuch & eBook werden 0,50 € an die Deutsche AIDS-Stiftung gespendet.

Das ebook gibt es für jeden Reader (Kindle, Tolino, iPad etc.). Das Taschenbuch ist über Amazon erhältlich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezension abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s