Auf Weihnachten einstimmen

IMG_20140821_170803Dieses Jahr hat die Vorweihnachtszeit schon Ende November begonnen. Um sich so zeitig einzustimmen, hat mich ein besonderes Buch durch die vergangenen Tage begleitet. Ein Buch, das sorgfältig gelesen werden muss, weil es ein Schatz ist. Ein herzerwärmender, kleiner literarischer Schatz. Auch Gabriele Wohmann meint:“Genial gemacht!”.

In „Dies soll euch ein Zeichen sein. Einstimmung auf Weihnachten“ widmet sich Georg Magirius der Weihnachtsgeschichte. Aber nicht so, wie man sie allgemein kennt -wenn man sie überhaupt kennt. Liebevoll und ganz detailliert hat sich der Autor der IMG_20140821_170813Weihnachtserzählung nach Lukas gewidmet. Die Texte gehen an der Weihnachtsgeschichte entlang. Er zeigt daran wie unsere Sehnsüchte nach Heimat, Geborgenheit, Neubeginn, Wärme und Licht heute Erfüllung finden können.

Die alte Überlieferung verbindet sich mit Gegenwärtigem. Da prosten sich Engel zu und feiern auf der Erde Feste. Hirten durchforsten leicht überfordert Möbelhäuser, ohne wirklich fündig zu werden.

Und Baby Jesus? Gleich nach der Geburt erhält es vom Finanzamt einen Brief mit seiner Steuer-Identifikationsnummer. Doch nicht die Steuer-ID, sondern ein klassisches Zeichen weist schließlich den Weg zum Frieden: eine Windel.

Und das macht die Weihnachtsgeschichte noch schöner, noch verständlicher und greifbar – und es macht sie auf eine ganz ungewohnte Art modern. Gerade in unserer Zeit ist das für die Weihnachtsgeschichte ein großes Glück. Immer mehr nämlich droht sie in Vergessenheit zu geraten, immer weniger wird sie an Weihnachten noch (vor-)gelesen. Mit Magirius‘ Buch aber könnte eine neue Tradition eingeläutet werden: Lesen und Fragen – was hat das mit uns heute zu tun? Denn nur wer fragt und redet, der gerät nicht in Vergessenheit.

Georg Magirius

Dies soll euch ein Zeichen sein

Einstimmung auf Weihnachten, Herder

ISBN 978-3-451-31261-8

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Georg Magirius, Rezension, Uncategorized, Weihnachten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s