Monatsarchiv: Oktober 2014

Aufgewärmter Kaffee

Das klassische Kaffeehaus ist out, in ist der coffeeshop. Dorthin gehen sie alle, nachwievor. Auch ich habe ein Lieblingscafé. Das Café Vogelfrei. Wenn man einen Roman mit dem bezeichnenden Titel „coffeeshop. Einmal Liebe zum Mitnehmen“ in der Hand hält, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Und nun?

 Vor wenigen Tagen erst habe ich „Du kannst keinem trauen“ von Robison Wells ausgelesen. Deutscher Nachschub auf das offene Ende war nur schwer zu bekommen. Also habe ich flugs die Englische Ausgabe „Feedback“ erstanden. Der Roman setzt dort an, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Am Glück sterben

Alice Munro ist eine Autorin, die seit Jahren allseits gelobt wird und auch hier schon lange mehr als nur den Ruf des Geheimtipps hat. Man kommt also nicht umhin Munro zu lesen. Aber, lohnt es sich, dem Hype zu folgen? Ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Was wissen wir von Liebe?

Was wissen wir von Liebe? Nichts, so die nüchterne Antwort von Moritz Rinke. Und doch wissen wir so viel mehr, können lernen, begreifen, verbessern, versagen – und an der Liebe zu Grunde gehen. Das ist ganz schön viel, dafür, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Spannung bis über die letzte Seite hinaus

Schon wirklich lange lag „Du kannst keinem trauen“ von Robison Wells in meinem Buchregal. Ich sagte ja bereits, dass ich nicht soooo gerne Krimis und Thriller lese. Also gab ich den Roman erst einmal weiter an eine Freundin, die dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Ein unbändiges Buch

 Es kommt ja selten vor, dass Titel das halten, was sie versprechen. Das gilt vor allem für deutsche Buchtitel. Aber in diesem Fall stimmt er ausnahmsweise einmal: „Unbändig“ ist tatsächlich ein unbändiges Buch. Im Australischen „The Burial“ ist der Roman … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen