Weihnachten naht

Bild

Es ist weihnachtlich geworden hier. Das liegt daran, dass Weihnachten hat. Ich habe schon alle Geschenke zusammen – so vorbildlich war ich lange nicht. Und weil mir nun also der Weihnachtsstress erspart bleibt, habe ich dem Blog ein weihnachtliches Outfit verpasst. Gefällt’s?

100_6378

Und einen kleinen Lese- bzw. Geschenktipp habe ich auch noch. Bei blanvalet erschien „Die zwei Leben der Alice Penelburry“ von Marc Levy. Wer mich kennt weiß, dass ich immer begeisterte Leserin von Marc Levys Romanen war. Dann allerdings enttäuschte mich „Wenn wir zusammen sind“. Vielleicht hatte ich einfach auch nur eine Marc-Levy-Überdosis. Als ich dann „Die zwei Leben der Alice Pendleburry“ in der Hand hielt war ich zugegebenermaßen skeptisch. Aber heimlich hoffte ich, nicht wieder enttäuscht zu werden. Ich hatte Angst, einen meiner Lieblingsautoren aufgeben zu müssen. Zu meiner Erleichterung kann ich sagen: Ich habe ihn nicht verloren, sondern im Gegenteil: Wiedergefunden.

Ich muss allerdings auch sagen: Zunächst viel mir auf, wie viel in diesem Buch gegessen wird und wie detailliert die Beschreibungen dafür sind. Und: Bis Kapitel acht passiert in diesem Roman sehr wenig. Danach aber gibt es nur einen Satz, den ich dazu sagen kann: Der Roman ist einfach schön! Ich weiß, das befriedigt nicht wirklich. Aber es ist der zentrale Satz, den ich mir beim Lesen notiert habe. Und wer den Roman liest, wird das sicherlich nachempfinden. Nur der Titel will einfach nicht zum Roman passen. Wenn man sich gerade damit versöhnt hat, findet man wieder, dass er den Roman nicht im Griff hat. Im Original bezieht sich der Titel auf den zweiten Protagonisten, den charismatischen und geheimnisvollen Daldry. Mir persönlich kommt das passender vor, da ich die Geschichte eher dieser Person zugeordnet gelesen habe.

Stolz präsentiert sich meine Marc-Levy-Sammlung – Ein wenig Platz ist ja noch…

Das aber ist Meckern auf hohem Niveau! Denn ich muss vor allem Danke sagen, dass ich wieder zurück gefunden habe zu meiner Liebe für Marc Levys Romane. Ich freue mich schon auf den nächsten, und den nächsten, und den nächsten… Aber ich muss mich auch fragen, was macht die Faszination Levy aus? Um Antworten wird gebeten…

Marc Levy

Die zwei Leben der Alice Pendelburry

ISBN: 978-3-7645-0444-1
€ 19,99

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Marissa Conrady, Rezension abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Weihnachten naht

  1. Jolyn schreibt:

    Now I’m like, well duh! Truly thnaufkl for your help.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s